Unterstützung bei der Vorbereitung eines Weges

Wer einen Weg vorbereiten und dann auf die Plattform einstellen möchte, erhält hierbei Untertsützung durch das Erzbistum Paderborn. Die Einstellung des Weges erfolgt während eines Workshops. Die geplanten Termine sind unter dem Menüpunkt "Veranstaltungen" aufgelistet. Hier kann im Suchfeld "Workshop" eingegeben werden, um alle Termine zu sehen. Während des Workshops erfolgt eine 1:1 Betreuung durch jemanden, der schon routiniert bei der Eingabe von Wegen ist. Somit können auch Menschen ohne große EDV-Kenntnisse einen Weg erstellen und eingeben.

Voraussetzung für die Teilnahme an einem Workshop sind:

  • Kontaktaufnahme mit dem Leitungsteam zur Absprache des Weges und des Workshoptermins. Hierdurch wird sichergestellt, dass nicht zwei Menschen parallel am gleichen Weg arbeiten.
  • Beschreibung der Wegpunkte und des Wegs. Hierfür gibt es ein Raster, damit jeder weiß, welche Angaben notwendig sind, damit der Weg dann auch im Internet sichtbar sind.
  • Erstellung der Bilder. Für jeden Wegpunkt und zusätzlich für die Wegbeschreibung werden jeweils vier Fotos benötigt.
  • Rechteerklärung des Wegeautors/der Wegeautorin. Mit der Rechteerklärung unterschreibt der Wegeautor/die Wegeautorin, dass er/sie alle Bildrechte und anderen Rechte am Weg hat oder eingeholt hat. Daher gibt es auch noch eine Rechteerklärung, die der Autor/die Autorin sich vom Rechteinhaber, beispielsweise von einem Bild, geben lassen kann.

Die Unterlagen müssen bis 14 Tage vor dem abgesprochenen Workshoptermin in Paderborn sein. So ist eine optimale Unterstützung während des Workshops sichergestellt.

Bei Fragen können Sie gerne Kontakt mit dem Leitungsteam aufnehmen.

Unterlagen zum Herunterladen:

Zur Veranstaltungsübersicht

Zur Kontaktaufnahme