Pilgern rund um das Landhaus am Heinberg

Pilgern rund um das Landhaus am Heinberg

Pilgern rund um das Landhaus am Heinberg

Alle Wegpunkte

Start: Landhaus am Heinberg, Heinbergweg 4 34414 Warburg

Ziel: Landhaus am Heinberg, Heinbergweg 4 34414 Warburg

Empfohlen für: Zu Fuß

Länge: 6,6 km (Rundweg)

Dauer (Zu Fuß): 2 Stunden

Schwierigkeitsgrad: mittel

Beschreibung:

Gerade für Besucher und Übernachtungsgäste ist dieser Weg rund um das Landhaus am Heinberg sehr interessant und gut geeignet. Er ist quasi direkt für Gruppen gestaltet, die hier ein paar gemeinsame Tage verbringen. Egal ob Jugendgruppe, Pfarrgemeinderat oder Familienwochenende ...
An fünf Stationen haben wir mit einer Jugendgruppe Rast gemacht und mit Texten und Gebeten Impulse gesetzt, welche zum Nachdenken und Innehalten anregen sollten.
In den fünf Wegpunkten sind die Stationen textlich fertig ausgearbeitet und können übernommen werden.
Natürlich sollten diese inhaltlich an die pilgernde Gruppe angepasst werden.

Wegverlauf:

Der Weg startet direkt am Landhaus am Heinberg und führt von dort zu einem versteckten Wanderweg in südwestlicher Richtung quer durch den Garten.
Ab hier folgt man diesem bis zur Wegkreuzung. Hier biegt man scharf links ab und geht über einen gut ausgebauten Feldweg auf den Wald zu. Hier angekommen muss man rechts abbiegen und der Anhöhe folgen. Nach einigen hundert Metern kann man schon den höher gelegenen Heinturm erkennen. Er stellt das erste Zwischenziel der Pilgerwanderung dar.

Ab hier folgt man dem Weg ein Stück zurück, bis man an den oberen Beginn einer Serpentine kommt, die auf einen weiteren Feldweg Richtung Tal führt. Diesem folgend trifft man auf einen weiteren Serpentinenweg, der bis zur Diemel und dem kleinen Flugplatz führt.

Diesen Segelflugplatz quert man kurz (Achtung: Flugbetrieb ist meist am Wochenende), bis man auf einen gut ausgebauten Feldweg trifft. Ab hier führt der Weg vorbei an Feldern und einem Bauernhof bis zum Ort Germete.

Im Ort selbst trifft man leicht auf das Haus Germete (Quellenstraße 6) und betritt dort den großen, einladenden Innenhof. Wenn man nun den rechten Teil des Hauses umrundet, findet man auf Anhieb den wundervoll gestalteten Sinnesgarten, welcher zu einer schönen Pause einlädt. Jetzt ist ein wenig mehr als die Hälfte des Weges geschafft. Ausgeruht verlässt man das Haus Germete und hält sich links die Hauptstraße entlang in Richtung der Straße "Am Heinberg".

An der Weggabelung folgt man nicht der asphaltierten Landstraße, die durchaus auch zum Ziel führt, sondern nimmt den idyllischen Waldweg zu seiner Linken.
Dieser steigt nach ein paar Metern etwas stärker an. Durch den Wald folgt man immer den Wegen, die nach rechts abbiegen.
Kurz vor Ende des Weges trifft man auf eine Kreuzung und hält sich auch dort wieder rechts. Sofort fällt dem Wanderer der freie Blick über die angrenzenden Felder und Flure auf.

Bei der nächsten Kreuzung bitte wieder links abbiegen und den Weg zum Landhaus am Heinberg einschlagen.

Autor/-in: Markus Ende

Immer mal wieder besuchen wir das Landhaus am Heinberg mit Jugend- und/oder Erwachsenengruppen. Schon oft boten sich kleinere Wanderungen in der wunderschönen Natur rund um das Tagungshaus an. Dieser mit verschiedenen Stationen gestaltete Rundwanderweg wurde an einem solchen "Landhauswochenende" von uns gestaltet und durchgeführt.
Die Jugendlichen, welche an der Pilgerwanderung teilnahmen, sollten damit verbunden eine Auszeit erfahren, aber im direkten Anschluss auch in die Reflexion eintreten.
Die Ziele, die Sie sich mit Ihrer Gruppe auf dieser Tour setzen, können durchaus variieren und sollten zur Gruppe passen. Gerne können Sie die von uns gestalteten Gedanken (in den Wegpunkten) miteinbinden.

Heinturm

Diese Station ist von uns "Wer bin ich?" genannt worden. Der wunderbare Ausblick vom Heinturm aus über die Täler unterstreicht den Hauptgedanken dieser Rast.

Am Flugplatz

Dieser besondere Platz befindet sich genau an der Diemel. Ein Ort, wo Kleinflugzeuge starten und landen, ein Ort, um den Kopf freizubekommen. Kleiner Hinweis: Diese Flugplatzwiese ist problemlos und frei zu überqueren.

Haus Germete

Das Haus Germete lädt mit seinem angrenzenden Sinnesgarten und den dort schön angelegten Beeten zur Rast und Ruhe ein.

Wegkreuzung

Kurz vor Ende des Weges befindet sich eine Kreuzung, auf der wir die letzte Station zum Thema "Zukunft und Wegrichtung" gestaltet haben.

Karte verkleinern
Karte vergrößern