Die Höfe Tönsfeuerborn und Jacobfeuerborn

Wegekreuz nahe dem Hof Tönsfeuerborn an der Feuerbornstraße 15. Das Kreuz von 2009 ist als Dreinageltyp ausgeführt und ersetzt das vorherige Kreuz an dieser Stelle.
Der Hof Hinnersmeier (später Jacobfeuerborn, heute Müller) an der Feuerbornstraße. Die Inschrift in dem reich verzierten Torbogen lautet: "Wir bitten dich Erbarme dich liebster Gott und Segne und gib uns das Tägliche Brot. Errichtet von Ehleute Henrich Jacob Feuerborn und Anna-Maria Schaluk Im Jahre 1859 den 22ten Juni". Links in der Sonne: "MARIA", rechts in der Sonne: "JOSEP".
(Der Torbogen ist in einem schlechten Zustand und die Schrift nur schwer zu erkennen)
Das denkmalartig gestaltete Kreuz mit großer Umfriedung wurde von den Eheleuten Konrad und Bernhardine Jakobfeuerborn 1948 errichtet.
Hinweis: Von hier können Radwanderer entlang des Menkebaches auf dem Besinnungsweg "Verler Kirchwege" direkt den Ausgangspunkt St. Anna ansteuern.