Dem Himmel entgegen
Karte verkleinern
Karte vergrößern

Dem Himmel entgegen

Dem Himmel entgegen

Alle Wegpunkte

Start: Pfarrkirche St. Blasius, Dechant-Löcker-Weg 3, 58802 Balve

Ziel: Pfarrkirche St. Blasius, Dechant-Löcker-Weg 3, 58802 Balve

Empfohlen für: Zu FußBarrierefrei

Länge: 2 km (Rundweg)

Dauer (Zu Fuß): 1 Stunde

Schwierigkeitsgrad: mittel. Es handelt sich um einen Weg, der überwiegend asphaltiert ist, mit einer kurzen Strecke Waldweg. Es gibt einen steilen Aufweg und Abweg (für einen Rollstuhl zu steil), dazwischen ebene Strecken.

Beschreibung:

Der Rundweg, teilweise außerhalb der Ortschaft, folgt dem alten Prozessionsweg der Gemeinde mit den traditionellen vier Stationen. Er bietet die Möglichkeit, die Kapellen sowie Wegkreuze und einen Kreuzweg kennenzulernen und dabei vielfältige Aussichten auf den Ort und das Sauerland zu genießen.

Wegverlauf:

Der Parkplatz befindet sich neben der St.-Blasius-Kirche, von dort geht es entlang der K 12 (Richtung Mellen) bis zur ersten Kapelle, dann über den Prozessionsweg (hier ein steiler Anstieg) bis zur St.-Pius-Kapelle, über den Brucknerweg hinunter zur  B 229 und zur Kirche zurück. An allen Kapellen stehen Bänke, ein größerer Rastplatz befindet sich an der St.-Pius-Kapelle. Alle Kapellen sind durch Fenster in den Türen einsehbar.

Autor/-in: Anita Weins

Der Weg ist für mich aus vielseitigen Beweggründen begehbar, als gemütlicher Spazierweg, als sportliche Herausforderung, als meditativ-religiöser Weg. Er ist nicht zu lang und erfordert nicht sehr viel Zeit, aber ich komme heraus aus dem Ort, in die Natur und gewinne andere Sichtweisen. Die Aussichten sind zu jeder Jahreszeit einfach herrlich.

Der Gedanke, dass dieser Weg seit unzähligen Jahren von vielen Menschen gegangen wird, die an den unterschiedlichen Orten beten und innehalten, macht mich froh.

Petruskapelle

Die Petruskapelle erhebt sich auf einem kleinen Felsvorsprung und hat vielleicht von daher ihren Namen. Petrus = Fels

Marienkapelle

Die Marienkapelle (Kreuzbergkapelle) wurde 1820-23 aus den Steinen der abgerissenen Stadtkapelle erbaut.

St.-Pius-Kapelle

Ein kurzer Anstieg durch einen kleinen Wald und wir befinden uns auf dem höchsten Punkt des Weges.