Kreuz und quer - Rundweg Mitte
Karte verkleinern
Karte vergrößern

Kreuz und quer - Rundweg Mitte auf dem Pilgerweg im Pastoralen Raum Medebach-Hallenberg

Kreuz und quer - Rundweg Mitte

Alle Wegpunkte

Pfarrkirche St. Peter und Paul Medebach

Pfarrkirche St. Peter und Paul, Außenansicht Die Pfarrkirche St. Peter und Paul ist im Zentrum der Stadt bereits von Weitem sichtbar. Mit ihrem 63 Meter hohem Turm überragt die Pfarrkirche von Medebach alle anderen Gebäude. Sie gilt als eine der größten und schönsten Kirchen im Erzbistum Paderborn.

Wallfahrtskapelle auf dem Kahlen zwischen Medebach und Glindfeld

Kapelle auf dem Kahlen, Zugang vom Kreuzweg aus Richtung Medebachr Die Wallfahrtskapelle auf dem Kahlen ist den „Sieben Schmerzen Jesu“ geweiht. Hinauf führt ein historischer Kreuzweg. Oben angekommen empfängt die Kahlenkapelle mit einer barocken Kreuzgruppe auf dem Vorplatz, mitten im Wald, den Wanderer und lädt zur Entspannung und Einkehr ein.

Kapelle St. Laurentius Glindfeld

Glindfelder Kapelle St. Laurentius - Außensicht Drei Kilometer westlich von Medebach liegt die St. Laurentius Kapelle in Glindfeld umgeben von den Bergen des Rothaargebirges. Die Kapelle wurde auf Initiative von Pfarrer Friedrich Trippe, der vom benachbarten Hof Trippe stammte, im Jahr 1884 gebaut und eingeweiht, da bei der Säkularisation 1803/04 das Kloster in Glindfeld aufgelöst und die Klosterkirche zusammen mit weiteren Gebäudeteilen abgerissen wurde. Nun wurden an den Sonn- und Feiertagen wieder heilige Messen in Glindfeld gefeiert.

Kirche St. Engelbert Medelon

Kirche St. Engelbert, Medelon – Außenansicht und Lage im Ort Im Jahr 1911 wurde die im neugotischen Stil erbaute Pfarrkirche St. Engelbert in Medelon eingeweiht. Sie beinhaltet zahlreiche besondere Ausstattungen mit biblischen Darstellungen.

Kirche St. Johannes Evangelist Berge

Barockkirche St. Johannes Evangelist- Außenansicht Der Bauer Johann Tielemann hinterließ der Gemeinde Berge bei seinem Tod 1696 einen Nachlass von 900 Talern, die zum Bau einer Kirche verwendet werden sollten. So konnte die Barockkirche St. Johannes Evangelist im Jahre 1699 erbaut und eingeweiht werden.

Kapelle St. Andreas Medebach

100 Meter von der Pfarrkirche entfernt finden wir die Kapalle St. Andreas. Sie wird erstmals 1283 urkundlich erwähnt. Die ältesten Bauteile jedoch stammen bereits aus dem 8. Jahrhundert. Eine Inschrift weist auf das Jahr 1341 hin, das Datum der damaligen Renovierung. Sie ist das älteste Gebäude im Stadtgebiet Medebach und zeigt typische karolingische Baumerkmale. Die Andreas-Kapelle war die erste Kirche in Medebach.