Kreuz und quer - Rundweg Süd 1
Karte verkleinern
Karte vergrößern

Kreuz und quer - Rundweg Süd 1 auf dem Pilgerweg im Pastoralen Raum Medebach-Hallenberg

Kreuz und quer - Rundweg Süd 1

Alle Wegpunkte

Wallfahrtskirche St. Mariä Himmelfahrt Hallenberg

Freialtar, direkt neben der Wallfahrtskirche, anlässlich des Muttergottestages festlich geschmückt. Die Wallfahrtskirche Mariä Himmelfahrt, auch Unterkirche genannt, stammt aus dem 12. Jahrhundert und war einst die Kirche des ‚untergegangenen‘ Ortes Merklinghausen. In ihr befindet sich das Gnadenbild „Unsere Liebe Frau von Merklinghausen“. Jahr für Jahr kommen zahlreiche Pilger zur Wallfahrt nach Hallenberg.

Pfarrkirche St. Heribertus Hallenberg

Chorraum der Pfarrkirche St. Heribert, Hallenberg Die Kirche St. Heribert wurde um 1250 als Pfarrkirche für die kurz vorher gegründete Stadt Hallenberg errichtet als eine spätromanische dreischiffige Hallenkirche mit quadratischem Chor.

Kirche St. Antonius Einsiedler Braunshausen

Kirche St. Antonius Einsiedler  – Außenansicht und Lage im Ort Der Bau der St. Antonius Kirche wurde 1898 begonnen, der Grundstein wurde 1899 gelegt (an der Außenseite des Chorraumes). Der Architekt war Herr Mündelein aus Paderborn. Am 26.10.1899 konnte die einfache Weihe (Benediktion) vorgenommen und somit die Kirche benutzt werden.Am 08.08.1903 fand die feierliche Einweihung (Konsekration) durch Weihbischof Dr. Augustinus Gockel aus Paderborn statt. Die Kirche weihte er auf den Namen des Hl. Antonius des Einsiedlers, dessen Patronatsfest am 17. Januar gefeiert wird.

Kreuzbergkapelle Braunshausen

Kreuzbergkapelle – Ansicht Licht- und Schattenspiel Die Kreuzbergkapelle ist außerhalb des Ortes ca. 1 km entfernt auf dem Kreuzberg errichtet. Sie ist der „schmerzhaften Mutter am Grabe des Herrn“ gewidmet und wurde im Jahre 1929 auf Grund eines Gelübdes des Herrn Pastor Rhene erbaut. In der Architektur erinnert sie an den oberen Teil der Kapelle auf dem Berg der Seligpreisung im Hl. Land, die in der Nähe von Kafarnaum steht.

Kirche St. Thomas Liesen

St. Thomas, Liesen – Außenansicht Kirchenportal Im Frühjahr 1961 erwarb die Kirchengemeinde ein geeignetes Grundstück oberhalb des Ortes für den Neubau der St. Thomas Kirche. Wegen Raummangels in der alten St. Thomas Kirche (jetzt Pfarrheim) wurde bereits in den 1930-er Jahren die neue Kirche geplant.