Eine lebendige Kirche…
Karte verkleinern
Karte vergrößern

Eine lebendige Kirche……mit einem ganz neuen Raumgefühl!

Eine lebendige Kirche…

Alle Wegpunkte

Start: Wildunger Straße, 34549 Edertal-Giflitz

Ziel: Fürst-Friedrich-Straße 6, 34537 Bad Wildungen

Empfohlen für: Zu Fuß

Länge: Ca. 14 Kilometer

Dauer (Zu Fuß): ca. 4 Stunden Gehzeit

Schwierigkeitsgrad: Die Wege sind weitestgehend befestigte Wege. Auch die Waldpfade lassen sich mit festem Schuhwerk gut laufen.

Beschreibung:

Die Pfarrei Bad Wildungen ist der südöstliche Zipfel des Erzbistums. In Nordhessen gelegen, wundern sich viele, dass diese Gemeinde noch zum Erzbistum Paderborn gehört.
Im Dekanat Waldeck hat sich in den letzten Jahren die Tradition entwickelt, an Christi Himmelfahrt die anderen Gemeinden im Dekanat zur Wallfahrt einzuladen.

Ein Weg, der die Gemeindesituation verdeutlicht, wird ausgewählt. Stationen und Inhalte werden von Ehrenamtlichen zu aktuellen Themen der Gemeinden gestaltet. Im Jahr 2017 beschäftigten sich die Gemeinden intensiv mit dem Zukunftsbild. Daher wurden die Stationen zu den vier Handlungsfeldern gestaltet.

Wegverlauf:

Der Start ist an der evangelischen Kirche in Giflitz, Wildungerstr., Edertal-Giflitz.

Von der Kirche gehen Sie nach rechts entlang der Hauptstraße. Am Ortsende biegen Sie nach rechts in den Radweg/Wesetal-Lehrweg ein. Dieser Weg führt immer geradeaus mehrere Kilometer durch das Tal und knickt dann in Richtung Wald ab. Folgen Sie dem Straßenverlauf bis zum Waldrand und gehen dann nach rechts auf dem Wanderweg K4/KirchenWeg. Diesem Weg folgen Sie immer geradeaus, bis sich der Wanderweg K4 und der KirchenWeg im Wald trennen. Gehen Sie nach rechts weiter auf dem KirchenWeg bis zur Freizeitanlage „Zur Spicke“.

Von der Freizeitanlage geht es nach rechts in den Waldpfad mit der Bezeichnung R3. Dieser Weg führt ca. 3,5 km durch den Wald. Am Ende des Pfades gehen Sie aus dem Wald raus und gehen nach rechts über die geteerte Straße. Am Ende der Straße gehen Sie nach schräg links weiter in die Mühlenstraße/Richtung Tourist-Information. Dieser Straße folgen Sie immer geradeaus, bis Sie zur Christkönigkirche kommen. Von der Christkönigkirche gehen Sie die Straße wenige Meter weiter und biegen nach links in die Straße „Am Schützenplatz“ (K Kellerwaldsteig). Beim Supermarkt (Edeka) gehen Sie nach rechts und gehen nach ca. 300 m wieder nach rechts in den Kurpark. Dort folgen Sie der Beschilderung „Wandelhalle Bad Wildungen“. Überqueren Sie die Straße und gehen Sie den Weg weiter in Richtung Wandelhalle. An der zweiten Straße führt die Beschilderung in einen Waldpfad. Diesen können Sie folgen, oder alternativ etwas nach links den gepflasterten Weg nutzen. Beide Wege führen zur Wandelhalle.
An der Wandelhalle angekommen, gehen Sie um die Wandelhalle herum. Vom Vorplatz aus, Führt ein Weg Richtung Konzertmuschel/Fackelsee/WC. Diesen Weg gehen Sie entlang und gehen am Fackelsee/WC-Anlage nach rechts in Richtung Straße und verlassen den Kurpark.
Der Straße folgen Sie nach rechts bergauf, überqueren die Straße und gehen nach links in die „Fürst-Friedrich-Straße. Der Kirchturm ist bereits in Sichtweite und Sie gehen die Straße ca. 100m bis zum Ziel.

Um die Bushaltestelle „Breiter Hagen“ zu erreichen, gehen Sie die Fürst-Friedrich-Straße/Laustraße weiter bis zum Kreisverkehr. Von dort geht es nach rechts in die Straße „Breiter Hagen“ Mit der Buslinie 510 können Sie zurück nach Giflitz fahren www.nvv.deInfos zu den Fahrzeiten

Autor/-in: Barbara Schirm

Den Weg „Eine Lebendige Kirche…“ haben Ehrenamtliche ausgewählt, als sie das Dekanat Waldeck zur Wallfahrt eingeladen haben. Es ist ein schöner weg, der sich gut laufen lässt. Bei der Wallfahrt wurden unterwegs viele Gespräche geführt und Kontakte über die Gemeindegrenzen hinaus geknüpft.

„Mission impossible“? Eine Kirche mit Mission!

Die evangelische Kirche Giflitz, lädt ein zum Innehalten. Der Schlüssel ist beim gegenüberliegenden Imbiss zu erhalten. Das Zukunftsbild des Erzbistums Paderborn umschreibt vier Handlungsfelder.Jeder Wegpunkt dieses Pilgerweges lädt ein, sich mit einem Thema zu befassen. Die jedes Kirchengebäude ist ein sogenannter Pastoraler Ort. Aber vielleicht bietet sich auch eine pastorale Gelegenheit in dem gegenüberliegenden Imbiss.  

Ehren-Amt

Ein Teil des Weges zur Freizeitanlage ist durch die die eingravierte Kirche gekennzeichnet. Die Freizeitanlage Spicke lädt zum Verweilen zum Bestaunen der Natur ein.Jede und jeder ist dazu berufen, seine eigenen Fähigkeiten für die Gemeinschaft einzubringen.

Mit Papst Franziskus unterwegs

Die Kirche Christkönig ist für die Kurgäste errichtet worden. Der Turm steht etwas abseits. Um in die Kirche zu gelangen, führt der durch ein Tor zwischen Turm und Kirchenschiff in den Innenhof. Die Kurkirche Christkönig steht besonders die Patienten und Gäste der umliegenden Kliniken zur Besinnung zur Verfügung: Mit Papst Franziskus unterwegs (Caritas und Weltverantwortung)