St. Anna – Keimzelle der heutigen Stadt Verl

Mit dem Bau der Annenkapelle begann 1512 die eigentliche Siedlungsgeschichte der heutigen Stadt Verl. Um diese Kapelle entstand im Laufe der Zeit die heute noch vorhandene Kirchringbebauung. 1577 wurde das Verler Kirchspiel eigenständig. Die Kapelle kam an ihre räumlichen Grenzen und wurde um 1650 erheblich erweitert.

Die Kirchringbebauung um St. Anna

Am Kirchplatz steht auch das heutige Heimathaus, dessen Ursprung als Ackerbürgerhaus 1615 belegt ist. Im Laufe der Jahrhunderte wurde es immer wieder umgebaut und wechselnder wirtschaftlicher Nutzung unterworfen. Im Jahre 1983 erwarb die Gemeinde Verl das marode Gebäude. Nach einer umfassenden Renovierung entstand in enger Zusammenarbeit mit dem Heimatverein das 1986 eingeweihte heutige Heimathaus Verl.
1 2 3 4 5