Auf dem historischen Kirchweg als Besinnungsweg

Die Stele am Baumweg trägt folgende Strophe:

Gelobt seist du, mein Herr,
durch Bruder Wind und die Luft,
durch bewölkten und heiteren Himmel
und jegliches Wetter;
so erhältst du deine Geschöpfe am Leben.
Sonnengesang des Franz von Assisi

Hinweis: Von hier können Radwanderer auf dem Besinnungsweg "Verler Kirchwege" direkt den Ausgangspunkt St. Anna ansteuern.

Der restaurierte Bildstock an der Rolandstraße trägt die Inschrift: "WER MICH WIRD FINDEN LIEBEN UND FEREHREN DER WIRD DASZ LEBENT HABEN UND HEIL SCHÖPFEN FON DEN HEREN UND WER SICH AN MIR VERSÜNDIGET WIRD SEINE SELE  VERLETZEN".

Die historischen Kirchwege dienten nicht nur dem sonntäglichen Kirchgang, auch die zu Hause aufgebahrten Toten wurden über diese Wege zum Friedhof gefahren. Einige Wege wurden auch als Prozessionswege benutzt. Heute führen sie den Wanderer und Pilger als Besinnungsweg durch diese wunderschöne Landschaft, und viele Ruhebänke laden ein zu Meditation und Gebet.

Die Stele am Nachtigallweg trägt folgende Strophe:

Gelobt seist du, mein Herr,
durch Bruder Mond und die Sterne.
Du hast sie am Himmel gebildet,
klar und kostbar und schön.
Sonnengesang des Franz von Assisi